Menü

JONATHAN BRAGDON

Jonathan Bragdon wurde 1944 in Delaware, USA, geboren und lebt seit 1979 in Amsterdam. Nach dem Studium der Kunsttherapie in Lausanne und dem Erfolg der ersten Einzelausstellung in Cambridge, Massachusetts, beschloss er 1967, sich ausschließlich seiner Tätigkeit als freischaffender Künstler zu widmen. Der Großteil von Bragdons Arbeiten reiht sich in die Tradition der Landschaftszeichnung ein. Die Graphit- und Tuschearbeiten kennzeichnen sich durch ihre präzisen feinen Striche, Punktlinien und Schraffuren, die in ihrer Gesamtheit zarte und imposante Landschaftsbildnisse hervorbringen. Mit der Werkreihe „Consciousness Drawings“ erweitert Bragdon sein künstlerisches Œuvre und wendet sich mit abstrakten dynamischen Zeichnungen der gegenstandslosen Darstellung zu. Seine Werke sind in mehreren nationalen und internationalen Sammlungen vertreten, unter anderem im Stedelijk Museum in Amsterdam.
The Great Cloud over St. Maurice (2014/15)

The Great Cloud over St. Maurice (2014/15)

Les Dents du Midi from above Bex (2014/15)

Les Dents du Midi from above Bex (2014/15)

Les Dents du Midi under Clouds from above Val d'Illiez (2014/15)

Les Dents du Midi under Clouds from above Val d’Illiez (2014/15)

Looking toward St. Maurice from Bex 3 (2014/15)

Looking toward St. Maurice from Bex 3 (2014/15)

JONATHAN BRAGDON, 21. Mai 2015 - 13. September 2015

JONATHAN BRAGDON, 21. Mai 2015 – 13. September 2015