Menü

OLAF METZEL, 3. Februar 2011 – 2. April 2011

2010…

Galerie Klüser 2

 

In ihrer aktuellen Ausstellung „2010…“ präsentiert die Galerie Klüser 2 neue Arbeiten von Olaf Metzel. Die gezeigten Werke sind eine Fortführung von Metzel’s langjähriger Auseinandersetzung mit dem Thema „Zeitung“. Bereits Ende der 80er Jahre entstanden Wandarbeiten und eine Installation mit italienischen Zeitungsmatrizen (z.B. Il balletto della crisi, 1988; Il messaggero, 1989). Im vergangenen Jahr arbeitete er mit Matrizen der Bildzeitung vom 22.12.2009 und stellte seine raumgreifende Installation „Und dann noch das Wetter“ vor.

Jimi Hendrix, Susan Sontag, Gegenkultur, Der kommende Aufstand, XXX und 2010… sind die Titel der ausgestellten neuen Arbeiten aus den Jahren 2010 und 2011. Die für Metzel so typischen politischen und sozialen Anspielungen sind nicht zu übersehen, aber es bleibt offen, ob es sich um Portraits, Pamphlete, reine Texte oder einfach einen Zeitschnitt aus dem Jahr 2010 handelt. Metzel geht es um die Auseinandersetzung mit den herkömmlichen Printmedien und ihrer endlosen Bilderflut, sowie deren Vergänglichkeit – denn nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Als Vorlagen dienen ihm Themen aus der Popmusik, Kunst, Kultur und Politik. Die Arbeiten sind Zeitdokumente, die im Allgemeinen schnell wieder aus unserem Leben verschwinden und zerknüllt im Papierkorb landen. Doch ihre Inhalte haben uns beschäftigt – oft weit über ihre Lebensdauer hinaus.

Metzel lässt diese Bilder als Relief erscheinen. Unter Verwendung neuer, digitaler Techniken wurden Aluminiumplatten beidseitig mit unterschiedlichen Sujets bedruckt. Diese Platten wurden anschließend so verbogen, verformt, geknickt und gefaltet, dass die Anmutung von zerknittertem Zeitungspapier oder die Struktur übereinander gelegter Plakate entsteht. Manche sind auf Skistöcke gespießt.

Aufgrund der Festigkeit des Materials und mit den Mitteln der Collage, Fotografie, Malerei oder des Reliefs eröffnen sich ihm neue Möglichkeiten der plastischen Bildsprache. Durch das Überlagern der einzelnen Ebenen lässt sich die Komposition abstrahieren und das dreidimensionale Bild gleichzeitig als Momentaufnahme festhalten, ob als Objekt oder – im klassischen Sinne – als Relief.


Ausgewählte Werke

Gwangju2 (2018)
From the TV to the Fridge (blurry) (2017)
Real Estate (I)
John Lautner (4) (2015)
Jimi Hendrix (2010)
Aus der Kurve (2013)
2010... (2010)