Menü

TIMOTHY GREENFIELD-SANDERS, 25. April 2013 – 20. Juli 2013

ABOUT FACE: SUPERMODELS THEN AND NOW

Galerie Klüser

Der amerikanische Künstler Timothy Greenfield-Sanders ist nicht nur Regisseur, Produzent und Dokumentarfilmmacher, sondern gilt auch als einer der einflussreichsten Fotografen seiner Generation. Von Hillary Clinton über Gerhard Richter bis hin zu Salman Rushdie reicht die schillernde Liste der internationalen politischen und kulturellen Persönlichkeiten, die der Künstler in den vergangenen 20 porträtiert hat.Für den Film „About Face: Supermodels Then and Now“, der am 30. Juli 2012 auf dem amerikanischen TV-Sender HBO zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, hat Greenfield-Sanders 17 ehemalige und zum Teil noch tätige Models zwischen 40 und 80 Jahren über eine Stunde lang interviewt. Jerry Hall, Ex-Frau von Mick Jagger, oder Beverly Johnson, die als erstes afroamerikanisches Model ein Vogue-Cover zierte, sprechen über Drogen, Rassismus, Sex und Botox. Das eigentliche Thema der Dokumentation ist jedoch eine Auseinandersetzung mit dem Altern in einer Gesellschaft, in der Schönheit Macht bedeutet und Perfektion die Voraussetzung für Erfolg darstellt.

 
Greenfield-Sanders T., Galerie Klüser, Supermodels then and now, 2013, Courtesy Galerie Klüser, Photo Galerie Klüser 1

Greenfield-Sanders T., Galerie Klüser, Supermodels then and now, 2013, Courtesy Galerie Klüser, Photo Galerie Klüser 7  Greenfield-Sanders T., Galerie Klüser, Supermodels then and now, 2013, Courtesy Galerie Klüser, Photo Galerie Klüser 16


Ausgewählte Werke

Briana Banks (2004)
Clemente (1987)
Jenna Jameson (2005)