Menü

ANISH KAPOOR

Der Bildhauer Sir Anish Kapoor (*1954, Mumbai) lebt seit 1973 in London. Er studierte Kunst am Hornsey College of Art, später an der Chelsea School of Art and Design. Bereits in den 70er-Jahren erlangte der Künstler mit seinen Skulpturen aus Farbpigmenten Bekanntheit. In den 80ern arbeitete er mit biomorphen Formen und natürlichen Materialien, bevor er sich der Erforschung von Raum zuwandte. Für sein Werk charakteristisch sind Monumentalskulpturen im Innen- und Außenraum, standortspezifische Interventionen, oder oft auch Skulpturen aus ungewöhnlichen Materialien wie etwa farbige Vaseline und Wachs. In seinen Arbeiten thematisiert Kapoor metaphysische Gegensätzlichkeiten wie An- und Abwesenheit, Sein und Nicht-Sein und durchdringt so sowohl physischen als auch psychischen Raum. Des Weiteren erwarb Kapoor 2015 die Exklusivrechte für die Verwendung von Vantablack, das „schwärzeste Schwarz“ im Kunstbereich.

WERKE - ANISH KAPOOR

Untitled (2018)

Untitled (2018)

Untitled (2018)

Untitled (2018)

Corner (2017)

Corner (2017)

Untitled (2018)

Untitled (2018)

Mirror (Magenta and Apple Red mix) (2018)

Mirror (Magenta and Apple Red mix) (2018)

Untitled (2018)

Untitled (2018)

AUSSTELLUNGEN - ANISH KAPOOR

BIOGRAFIE - ANISH KAPOOR

 

*1954, Mumbai, Indien. Der Künstler lebt und arbeitet in London, United Kingdom.

 

 

BIOGRAPHY

 

1973-1977 Hornsey College of Art, London, UK
1977-1978 Chelsea School of Art, London, UK
1991 Turner Prize
1997 Honorary Fellowship, London Institute, London, UK
2001 Honorary Fellowship, Royal Institute of British Architecture, London, UK
2003 Commander of the Most Excellent Order of the British Empire (CBE)
2013 Knighthood for services to visual arts
2014 Honorary doctorate university of Oxford, Oxford, UK

 

 

AUSGEWÄHLTE AUSSTELLUNGEN IN GALERIE KLÜSER UND KLÜSER 2

 

2018 ANISH KAPOOR, Einzelausst.
2016 JUST BLACK AND WHITE, Gruppenausst.

 

 

AUSGEWÄHLTE EINZELAUSSTELLUNGEN

 

2018/2019 ANISH KAPOOR. WORKS, THOUGHTS, EXPERIMENTS, Fundação Serralves, Museu de Arte Contemporânea, Porto, Portugal
2018 ANISH KAPOOR. IN BEPPU, Beppu Park, Noguchibaru Beppu, Oita, Japan
2017/2018 ANISH KAPOOR. MY RED HOMELAND, MAM Saint-Étienne Métropole, Saint-Étienne, Frankreich
2016/2015 MY RED HOMELAND, Jewish Museum and Tolerance Center, Moscow, Russland
2015 ANISH KAPOOR, Château de Versailles, Versailles, Frankreich
2014/2013 ANISH KAPOOR, Sakıp Sabancı Museum, Istanbul, Türkei
2013 KAPOOR IN BERLIN, Martin-Gropius-Bau, Berlin, Deutschland
MEMORY, Guggenheim, New York, USA
2011 MONUMENTA, Grand Palais, Paris, Frankreich
2009 ANISH KAPOOR, The Royal Academy, London, UK
2008 MEMORY, Deutsche Guggenheim, Berlin, Deutschland
2008/2007 SVAYAMBH, Haus der Kunst, München, Deutschland

 

 

SAMMLUNGEN

 

De Pont Foundation for Contemporary Art, Niederlande
Fukuoka Art Museum, Fukuoka, Japan
Metropolitan Museum of Art, New York, USA
Nasher Sculpture Center, Dallas, USA
San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco, USA
TATE Gallery, London, UK
und weitere