Menü

SEAN SCULLY

Sean Scullys Werk gründet sich auf einer stetigen Auseinandersetzung mit vertikalen und horizontalen Farbbahnen und Rechtecken. Mit verschiedenen Techniken und Materialien setzt Scully jene minimalistische Motivik konsequent in seinem künstlerischen Schaffen fort. Während er in seinen frühen Werken noch mit Klebeband klare exakte Streifenkanten setzt, löst er sich in den 80ern von dieser Präzision und malt die Konturen bewusst frei Hand als weiche lebendige Umrisse. Pinselduktus und Farbschichten lässt er deutlich erkennbar, wobei meist dunkle und erdige Farbtöne dominieren. Parallel zu den Gemälden entstehen Radierungen, Lithographien, Pastelle und Aquarelle, die sich in Motivik und Bildaufbau ähneln. Auch seine Fotoarbeiten befassen sich mit den geometrischen Formen, indem sie Fassaden, Türen, Fenster und Mauerwerk einzeln aufgreifen. Hinzu kommt eine in den 90ern entstandene Werkreihe „Floating Paintings“. Hier werden rechteckige Aluminiumblöcke mit Farbbahnen bemalt und an einer schmalen Längsseite an der Wand aufgehängt. Sean Scully ist 1945 in Dublin geboren. 1975 zog er nach seinem Kunststudium in London nach New York. Neben New York lebt und arbeitet der Künstler noch in Barcelona und München. 2007 erhielt er an der Münchner Akademie der Bildenden Künste einen Lehrauftrag. Die Galerie Klüser vertritt Scully seit 1993 und zeigte seine Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen. Zudem hat die Galerie viele seiner Museumsausstellungen unterstützt und organisiert, ist Herausgeber einer großen Anzahl seiner Editionen und hat einige seiner Kataloge veröffentlicht.

EDITIONEN - SEAN SCULLY

Santo Domingo #3 (1999)

Santo Domingo #3 (1999)

Deptford Blue Door (1999)

Deptford Blue Door (1999)

Mirror Smoke (1998)

Mirror Smoke (1998)

Checker (1994)

Checker (1994)

Union Grey (1994)

Union Grey (1994)

SEAN SCULLY, Pi (1994)

SEAN SCULLY, Pi (1994)

Barcelona Diptych IV (1996)

Barcelona Diptych IV (1996)

AUSSTELLUNGEN - SEAN SCULLY

PUBLIKATIONEN - SEAN SCULLY

The Color of Time (2004)

 

Sean Scully

Sara Hilden Art Museum, Stiftung Weimarer Kunstsammlung,
Texte: D. Kuspit, J. Habermas
222 Seiten, 72 farbige Abbildungen
Gebundene Ausgabe
27 x 22 cm

Sara Hilden Art Museum, Stiftung Weimarer Kunstsammlung,
Texts: D. Kuspit, J. Habermas
222 pages, 72 colored images
Hardcover
27 x 22 cm

Preis / Price: EUR 65,-

Barcelona Paintings (2000)

 

Sean Scully

Mit Texten von S. Scully, F.G. Lorca, B. Klüser
98 Seiten, 39 farbige Abbildungen,
Gebundene Ausgabe
23 x 17 cm

Texts by S. Scully, F.G. Lorca, B. Klüser
98 pages, 39 colored images,
Hardcover
23 x 17 cm

Price: 29,-

Scully Barcelona Paintings

Prints (1999)

 

Sean Scully

Catalogue Raisonnée 1968-1999, mit einem Text von Victoria Martini
und einem Interview von J. Klüser
151 Seiten, 140 überwiegend farbige Abbildungen
Gebundene Ausgabe
32.5 x 24 cm

Catalogue Raisonné 1968-1999, with text by Victoria Martino
and interview by J. Klüser
151 pages, 140 mostly colored images
Hardcover
32.5 x 24 cm

Preis / Price: EUR 88,-

Scully Prints

Sean Scully (1998)

 

Sean Scully

Ausstellungskatalog Galerie Bernd Klüser
12 Seiten, 34 farbige Bilder
Leporello
22.5 x 16.5 cm

Exhibition catalogue Galerie Bernd Klüser
12 pages, 34 colored images
Leporello
22.5 x 16.5 cm

Preis / Price: EUR 13,-

Works on Paper (1996)

 

Sean Scully

160 Seiten, 101 meist farbige Abbildungen
Gebundene Ausgabe
20.5 x 15.5 cm

160 pages, 101 mostly colored images
Hardcover
20.5 x 15.5 cm

Preis / Price: EUR 39,-

Sean Scully, Gadamer (1996)

 

Sean Scully
Die Moderne und die Grenzen der Vergegenständlichung

Text: H.-G. Gadamer, v. Belting, Boehm
130 Seiten, 6 Abbildungen
Gebundene Ausgabe
28 x 19,5 cm

Text: H.-G. Gadamer, v. Belting, Boehm
130 pages, 6 images
hardcover
28 x 19,5 cm

special edtion with prints by Sean Scully
Sonderausgabe mit Drucken von Sean Scully

Preis / Price: EUR 27,-

 

The Beauty of the Real (1995)

 

Sean Scully

Texte von B. Klüser, S. Scully,
deutsch / englisch
86 Seiten, 43 farbige Abbildungen
Gebundene Ausgabe
20.5 x 15.5 cm

Texts by B. Klüser, S. Scully (G/E)
86 pages, 43 colored images
hardcover
20.5 x 15.5 cm

Preis / Price: EUR 29,-

Scully The Beauty of the Real

The Catherine Paintings (1995)

 

Sean Scully

Interview mit H. Herzog, deutsch / englisch
93 Seiten, 36 farbige Abbildungen
30 x 26 cm

Interview with H. Herzog (G/E)
93 pages, 36 colored images
30 x 26 cm

Preis / Price: EUR 36,-

Sean Scully (1993)

 

Sean Scully

Ausstellungskatalog Galerie Bernd Klüser,
Essay Armin Zweite, englisch / deutsch,
80 Seiten, 45 farbige Abbildungen
Gebundene Ausgabe
32 x 23 cm

Exhibition catalogue Galerie Bernd Klüser,
Essay Armin Zweite (E/G)
80 pages, 45 colored images
Hardcover
32 x 23 cm

Preis / Price: EUR 39,-

Scully 1993

BIOGRAFIE - SEAN SCULLY

 

* 1945, Dublin, Irland. Der Künstler lebt und arbeitet in New York City, USA. Galerie Klüser repräsentiert Sean Scully seit 1993.

 

 

BIOGRAFIE

 

1962-1965 Evening classes at the Central School of Art, London, UK
1965-1968 Croydon College of Art, London, UK
1968-1972 Newcastle University, Newcastle-upon-Tyne, UK
Lehrauftrag Sunderland College of Art
1973-1975 Lehrauftrag Chelsea College of Art and Design and Goldsmith’s College of Art and Design, London, UK
1978-1982 Lehrauftrag Princeton University, New Jersey, USA
1981-1984 Professur Parsons School of Art, New York City, NY, USA
2002-2007 Professur Akademie der Bildenden Künste, München, Deutschland

 

 

AUSGEWÄHLTE AUSSTELLUNGEN IN GALERIE KLÜSER UND KLÜSER 2

 

2016 JUST BLACK AND WHITE, Gruppenausstellung
2014 SEAN SCULLY, Einzelausstellung
2010 PHOTO BASED, Gruppenausstellung
2008 REFLECTIONS ON LIGHT – 30 YEARS GALERIE BERND KLÜSER, Gruppenausstellung
2007 PHOTOS AND PRINTS, Einzelausstellung
2006 KUNST UND PHOTOGRAPHIE, PHOTOGRAPHIE UND KUNST, Gruppenausstellung
2004 PHOTOGRAPHS, Einzelausstellung
2003 THE EIGHTIES – PART II: USA, Gruppenausstellung
1998 PAINTINGS AND WORKS ON PAPER, Einzelausstellung

 

 

AUSGEWÄHLTE EINZELAUSSTELLUNGEN

 

2019 VITA DUPLEX, LWL – Museum für Kunst und Kultur, Münster, Deutschland
SEA STAR, National Gallery, London, UK
VITA DUPLEX, LWL – Museum für Kunst und Kultur, Münster, Deutschland
2018/19 LANDLINE, Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington DC, USA
BEYOND BORDERS, Villa Empain-Foundation Boghossian, Brüssel, Belgien
INSIDE OUTSIDE, Yorkshire Sculpture Park, Wakefield, UK
2018 STANDING ON THE EDGE OF THE WORD, Hong Kong Art Centre, Hong Kong, China
FACING EAST, State Russian Museum – Marble Palace, St. Petersburg, Russland
SEAN SCULLY – VITA DUPLEX, Kunsthalle Karlsruhe, Karlsruhe, Deutschland
2017 SEAN SCULLY- NO WORDS. Edward Hopper House, New York City, USA
FACING EAST, Multimedia Art Museum – Moscow House of Photography, Moskow, Russland
SEAN SCULLY – LILIANE TOMASKO, Centre D’art Contemporian Acentmetresdumonde, Perpigan, Frankreich
AGAINST LANDSCAPE, Glasgow School of Art, Glasgow, UK
AGAINST LANDSCAPE, Institute & Ruskin Museum, Cumbria, UK
2016/2017 RESISTANCE AND PERSISTENCE, Hubei Art Museum, Wuhan, China
2016 RESISTANCE AND PERSISTENCE. PAINTINGS 1967-2015, AMNUA Art Museum of Nanjing University of the Arts, Nanjing, China
2015 SEAN SCULLY: LAND SEA, Palazzo Falier, Venedig, Italien
SEAN SCULLY, National Gallery of Ireland, Dublin, Irland
SEAN SCULLY 1974-2015, Pinacoteca do Estado de São Paulo, São Paulo, Brasilien
2014 FIGURE ABSTRACT, Ludwig Museum, Koblenz, Deutschland
2012/2013 SEAN SCULLY, Philadelphia Museum of Art, Philadelphia, USA
2012 RETROSPECTIVE, Lentos Kunstmuseum Linz, Linz, Austria; Kunstmuseum Bern, Bern, Schweiz
2011 WORKS FROM THE 1980s, Wilhelm-Hack Museum, Ludwigshafen, Deutschland
2010 LILIANE, Alexander and Bonin, New York, USA
DIE BILDERWELT VON SEAN SCULLY, Kunstsammlungen Chemnitz, Chemnitz, Deutschland
2009 KONSTANTINOPEL ODER DIE VERSTECKTE SINNLICHKEIT. DIE BILDERWELT VON SEAN SCULLY, MKM Museum Kuppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg, Deutschland
2008 A RETROSPECTIVE, Museo d’Arte Contemporanea di Roma (MACRO) al Mattatoio, Rom, Italien
THE PRINTS OF SEAN SCULLY, Hyde Collection, Glen Falls, USA
THE PRINTS OF SEAN SCULLY, Naples Museum of Art, Naples, Italien; Smithsonian American Art Museum, Washington DC, USA
2006 WALL OF LIGHT, The Metropolitan Museum of Art, New York, USA
SEAN SCULLY, Scottish National Gallery of Modern Art, Edinburgh, Schottland
DIE ARCHITEKTUR DER FARBE, Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz, Liechtenstein
2005 FAITH HOPE LOVE, Augustinerkloster, Erfurt, Deutschland
2004 BODY OF LIGHT, National Gallery of Australia, Canberra, Australien
WORKS 1990-2003, Neues Museum Weimar, Weimar, Deutschland
2002 WALL OF LIGHT, Museo de Arte Moderno, Mexico City, Mexiko
THE 90’s – PAINTINGS PASTELS WATERCOLORS PHOTOGRAPHS, Instituto Valencia de Arte Moderno, Valencia, Spanien
2001 THE 90’s – PAINTINGS PASTELS WATERCOLORS PHOTOGRAPHS, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Deutschland
2000 SEAN SCULLY ON PAPER, The Metropolitan Museum of Art, New York, USA

 

 

SAMMLUNGEN

 

Städtische Galerie Lenbachhaus, Deutschland
Pinakothek der Moderne, Deutschland
Irish Museum of Modern Art, Dublin, Irland
Birmingham Museums art Gallery, UK
The Modern Art Museum, Fort Worth, USA
Albertina, Vienna, Österreich
Neue Galerie Kassel, Kassel, Deutschland
und weitere